back top

Best Baskenland/Rioja Land & Genuss (11 Tage) – Genusswanderreise im grünen Spanien

Genusswanderreise im grünen Spanien


  • Genusswandern zwischen Küste, Gebirge und Weinreben
  • Kulturstädte Bilbao, Vitoria-Gasteiz u. San Sebastián
  • Guggenheim-Museum in Bilbao
  • Weltberühmte baskische Küche & Pintxo-Kultur  
  • Wandern auf dem GR 38 – der „Wein- und Fischroute“
  • Grüne Landschaften u. traumhafte Küste im Baskenland
  • „La Rioja“ – der Inbegriff spanischer Weinkultur     
  • Bodegabesuch und Weinmuseum

Das Baskenland ist vielfältig und unverwechselbar mit faszinierenden Küstenlandschaften am Golf von Biskaya an die sich satt grüne Gebirge und Naturparks mit schmucken und gepflegten Dörfern anschließen. Hinzu kommen Kulturstädte von Weltrang, wie Bilbao mit dem berühmten Guggenheim-Museum oder San Sebastián, europäische Kulturhauptstadt von 2016, Feinschmeckerparadies und beliebtes Seebad. Insgesamt besticht das Baskenland durch eine international geschätzte Gastronomie mit vielen lokalen Spezialitäten und einer „Pintxo“ (Tapas)-Kultur, die einmalig ist.

„Euskadi“ auf Baskisch oder „El País Vasco“ auf Spanisch ist mehr als nur eine spanische Region. Hier lebt ein stolzes Volk mit einer ganz eigenen Sprache, die älter als die romanischen Sprachen ist und einer sehr prägenden kulturellen Tradition, die aber angenehm weltoffen ist und jeden Besucher von Beginn an fasziniert und willkommen heißt. Tauchen Sie bei dieser Reise ein in die baskische Lebensart.

Die Rioja, das wohl bekannteste Weinanbaugebiet der Welt und der Inbegriff spanischer Weinkultur, liegt ebenfalls auf unserer Reiseroute. Ein Teil dieser Region, die „Rioja Alavesa“, gehört auch zum Baskenland.

Unsere Reise startet in der lebhaften Stadt Bilbao. Wir erkunden die Sehenswürdigkeiten, kommen ins Guggenheim-Museum und an die nahe gelegene Küste. Dann beginnen wir mit unseren Genusswanderungen auf der Strecke des Fernwanderwanderweges GR 38, der „Wein- und Fischroute“, die das Baskenland bis hin zur Rioja durchquert. Wir wandern zwischen Küste, Gebirge und Weinreben. Auf unserem Weg liegt das Biosphärenreservat Urdaibai, die grüne Hauptstadt Vitoria-Gasteiz, die Weinkultur der Rioja mit Bodega-Besuch, Weinmuseum und typischen Orten wie Haro, Logroño und Laguardia. Dann kommen wir wieder nach San Sebastián ans Meer. Die Stadt mit der prägnanten Muschelbucht und berühmten Küche wird Sie begeistern. An der Küste entlang kommen wir zurück nach Bilbao.

Genießen Sie bei entspannten Wanderungen und authentischen Begegnungen die Natur und Kultur des Baskenlandes in Kombination mit der Rioja und probieren mit uns die Gaumenfreuden und guten Weine der Region.        

REISEABLAUF

1. Tag: Ankunft in Bilbao

Nach Ankunft am Flughafen in Bilbao beziehen wir unser Hotel in der Nähe der Altstadt gelegen. Je nach Ankunft bleibt noch Zeit zur ersten Stadtbesichtigung. Am Abend trifft sich die Gruppe zum gemeinsamen Abendessen in einer typischen Pintxo-Bar.   

2. Tag: Bilbao – Puente de Vizcaya (UNESCO Weltkulturerbe) – Getxo

Bilbao hat sich zu einer der faszinierendsten Städte Spaniens entwickelt. Die Stadt verbindet Historisches mit Modernem. Nach dem Eintritt ins weltberühmte Guggenheim-Museum, unternehmen wir einen Spaziergang durch die „Siete Calles“ der Altstadt und nehmen dann die Metro nach Portugalete mit Besichtigung der „Puente Colgante“, UNESCO Weltkultuererbe. Weiter geht es zu Fuss am Atlantik entlang nach Getxo. Wer möchte, kann sich hier im Meer erfrischen.

3. Tag: Auf der Wein- und Fischroute durch das Biosphärenreservat Urdaibai

Der Bus bringt uns von Bilbao nach Gernika-Lumo, von den Basken als heilige Stadt verehrt. Sie steht als Symbol der Basken im Streben nach Unabhängigkeit. Für uns ist Gernika der Startpunkt zur ersten Wanderung auf dem Fernwanderweg GR 38 durch das Baskenland, der „Ruta del vino y del pescado“. Ohne größere Anstrengungen durchwandern wir ländliche Ortschaften und das faszinierende Biosphärenreservat Urdaibai, bis wir schließlich Bermeo am Golf von Biskaya erreichen. Es bleibt Zeit für einen Bummel durch den Küstenort. Später bringt uns der Bus in den kleinen Ort Otxandio ins grüne baskische Gebirge. Der pittoreske Altstadtkern ist sehenswert und hier befindet sich auch unsere Unterkunft.

Gehzeit: ca. 4 Stunden, 19 km, ca. ↑50 ↓50 Hm

4. Tag: Vitoria-Gasteiz – Die grüne Hauptstadt des Baskenlandes

Wir starten mit der heutigen Wanderung direkt von Otxandio aus. Otxandio liegt zwischen den Naturparks von Gorbeia und Urkiola und ist umgeben von einer faszinierenden Naturlandschaft. Durch Wälder und am Stausee von Albina vorbei, gelangen wir nach Legutio. Dort holt uns der Bus ab und bringt uns nach Vitoria-Gasteiz, der grünen Hauptstadt des Baskenlandes. Die ganze Stadt ist umgeben von einem grünen Ring („anillo verde“) mit großen natürlichen Parklandschaften zum Wandern und Fahrrad fahren. Vor allem das Feuchtgebiet von Salburua ist ein einzigartiges und geschütztes Ökosystem. Vitoria-Gasteiz wurde auch die internationale Zertifizierung als nachhaltiges Tourismusziel (Biosphere Responsable Tourism) verliehen. Wir erkunden gemeinsam die Stadt mit ihrem besonderen Charme, schlendern durch den mittelalterlichen Kern und können auch hier die Köstlichkeiten baskischer Pintxos und Weine in den vielen Bars und Plätzen der Stadt genießen. Wer möchte kann sich optional auch das baskische Museum „Artium“ für zeitgenössische Kunst und die gotische Kathedrale Santa María ansehen. Gehzeit: ca. 2,5 Stunden, 10 km, ca. ↑250 ↓200 Hm

5. Tag: Von Haro nach Briones auf der „Ruta del vino“ – Weinmuseum – Logroño

Wir verlassen Vitoria-Gasteiz und erreichen nach kurzem Transfer bereits das weltberühmte Weinanbaugebiet der Rioja. Die Rioja unterteilt sich in den zum Baskenland zählenden Teil, der „Rioja Alavesa“ und der Autonomen spanischen Region „La Rioja“. Hier ist der Ort Haro das Zentrum des Weinanbaus. Wir besuchen den Ortskern und starten von hier aus eine kurze aber eindrucksvolle Wanderung auf der Weinroute am Fluss Ebro entlang bis zum Ort Briones. Hier befindet sich das Weingut Vivanco mit dem großen Weinmuseum, welches wir besuchen. Danach bringt uns der Bus nach Logroño, der Hauptstadt der Rioja. Abends genießen wir bei gutem Wein die tolle Stimmung in der „Calle Laurel“ in der Altstadt von Logroño. 

Gehzeit: ca. 2 Stunden, 7 km, ca. ↑150 ↓100 Hm

6. Tag: An Weinreben vorbei bis nach Laguardia in die baskische Rioja

Der Bus bringt uns von Logroño ins nahe gelegene Oion. Hier startet eine sehr reizvolle Wanderetappe der „Ruta del vino y del pescado“, die uns ins baskische Laguardia in die Rioja Alavesa führt. Weinanbau soweit das Auge reicht säumt unseren Wanderweg und im Hintergrund das Panorama des Kantabrischen Gebirges. Kurz vor Erreichen unseres Ziels, kommen wir noch an der naturbelassenen Lagunenlandschaft von Laguardia vorbei. Der Ort selbst, mit seinem mittelalterlichen Ortskern und verwinkelten Gassen, liegt auf einem Hügel umgeben von einer Stadtmauer. Laguardia ist ein absolutes „Muss“ für jeden Besucher der Rioja, das Traumdorf im Weinanbaugebiet „Rioja Alavesa“.  

Gehzeit: ca. 4 Stunden, 17 km, ca. ↑300 ↓100 Hm

7. Tag: Laguardia – Wanderung & Bodegabesuch mit Weinprobe

Wir besichtigen Laguardia und erkunden die engen Gassen und hübschen Plätze des Ortes. Später starten wir von Laguardia aus zu einer kleinen Wanderung auf dem Ignatiusweg bis in den Ort Lapuebla de Labarca. Danach kommen wir nach Elciego zur familiengeführten Bodega Valdelana. Wir unternehmen eine Führung durch das Museum des traditionsreichen Weinguts und natürlich ist danach auch eine Weinprobe mit Snack Teil des Programms. Im Ort befindet sich auch die Bodega Marques de Riscal, die unter der Leitung von Stararchitekt Frank O. Gehry erbaut wurde, der u.a. durch das Guggenheim-Museum in Bilbao Weltruhm erlang. 

Gehzeit: ca. 2,5 Stunden, 10 km, ca. ↓180 Hm

8. Tag: Nach San Sebastián – Perle des Kantabrischen Meeres

Wir kommen wieder an den Golf von Biskaya und zurück ans Meer. Unser Ziel ist Donastia, wie San Sebastián auf Baskisch genannt wird. Die europäische Kulturhauptstadt von 2016 ist Feinschmeckerparadies, Festivalmetropole, Filmstadt und Surf-Mekka. Eingerahmt wird die Küstenstadt und Seebad durch die einmalige Lage an der Muschelbucht „La Concha“ mit einem der schönsten Stadtstrände der Welt. San Sebastián ist auch die unbestrittene Gastronomie-Welthauptstadt mit den meisten Sterneköchen. Eine Stadt der Superlative, die wir intensiv besuchen und genießen werden. Wir beginnen heute mit einem kurzen Spaziergang hoch zum Monte Igueldo. Von hier oben liegt uns San Sebastián und die Muschelbucht zu Füssen. Ohne Zweifel der beste Panoramablick auf die Stadt.     

9. Tag: San Sebastían – Muschelbucht, Monte Urgull & Altstadt mit Pintxos

Wir starten unsere Stadterkundung vom Hotel aus und wandern an der gesamten Uferpromenade der Muschelbucht entlang, an den Stränden Ondarreta und La Concha vorbei, bis in die Altstadt. Vorher steigen wir aber auf zur Parkanlage des Monte Urgull. Später lassen wir uns von den schmackhaften Pintxos der baskischen Küche verwöhnen. 

10. Tag: Küstenwanderung von Zumaia nach Deba

Von San Sebastián aus bringt uns der Bus in die kleine Hafenstadt Zumaia. Hier befindet sich der „Geopark Costa Vasca“, das sog. „Flysch“ was über Jahrmillionen durch Sedimentablagerungen entstand. Wir unternehmen eine reizvolle Küstentour bis nach Deba. Von hier aus bringt uns der Bus wieder nach Bilbao, wo wir die letzte Nacht dieser Reise verbringen.

Gehzeit: ca. 4 Stunden, 14 km, ca. ↑380 ↓380 Hm

11. Tag: Abreise

  • Flug nach Bilbao und zurück
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 10 Übernachtungen; jeweils im DZ mit Dusche/WC: 3 Ü. in Bilbao, 1 Ü. in Vitoria-Gasteiz, 1 Ü. in Logroño, 2 Ü. in Laguardia und 2 Ü. in San Sebastián in Stadthotels der Mittelklasse; 1 Ü. in Otxandio in Hostal/Pension oder Landhaus
  • 10 x Frühstück, 8 x Abendessen, 1 x Tapas/Pintxos
  • Bodegabesuch mit Snack u. Weinprobe
  • Eintritt Guggenheim-Museum in Bilbao
  • Eintritt Weinmuseum Vivanco in Briones (La Rioja)
  • Eintritt Monte Igueldo San Sebastián inkl. Zahnradbahn
  • Reiseprogramm mit Ausflügen und Stadtrundgängen sowie 6 geführten Wanderungen
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung und Wanderführung
  • Gruppengröße: 7 – 14 Personen

Abflughäfen und Zuschläge:

  • Frankfurt, Wien (+0 €)
  • Andere Abflughäfen auf Anfrage möglich. Aufpreis: ab 100 € p.P.
  • Einzelzimmer-Zuschlag 400 €
  • Rail & Fly Ticket 2. Klasse Hin+zurück innerhalb Deutschlands ab 64 € p.P.

19.09.–29.09.19

2249€

buchen

buchbar


17.10.–27.10.19

2249€

buchen

buchbar


Technisch einfaches Wandern mit leichten bis mittleren Touren und Wandergehzeiten bis max. 4 Stunden. Wir wandern jeweils mit leichtem Tagesrucksack. Das Hauptgepäck steht uns täglich zur Verfügung.

Reiseablauf vorbehaltlich möglicher Änderungen.

Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.
 
Die Leistungen werden in der Gruppe erbracht.
 
Die ungefähre Gruppengröße liegt etwa im Mittel zwischen Mindest- und Höchstteilnehmerzahl und ist unterschiedlich. Durchschnittliche Teilnehmerzahl 10.
 
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nichterreichen der MTZ: 21 Tage vor Reisebeginn.
 
Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können.
 
Veranstalter: MITourA GmbH, Neustadt 41, 23966 Wismar, Tel.: +49 (0)3841/2524504, Email: info@mitoura.com

Kundenfeedbacks zu dieser Reise

Kundenfeedback

Reise buchen

VON

BIS

PREIS

19.09.–29.09.19

2249€


17.10.–27.10.19

2249€


alle Termine

Ihr Reiseberater

Sandra Tiemens
Sandra Tiemens
03841/2524504

Wetter